Neueste Mitteilungen

JUN 28

28.06.17, 10:28 Uhr

Ehrung für die Teilnehmer am Bundewettbewerb Jugend musiziert

Im Jubiläumsjahr der JMS:

Empfang der Stadt und Auszeichnung durch die Franz-Xaver-Bucher-Stiftung

 

Die erfolgreichen Teilnehmer des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ 2017 in Paderborn sind am Mittwoch im Rathaus von Oberbürgermeister Michael Lang empfangen und seitens der Stadt, der Franz-Xaver-Bucher-Stiftung, der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu (JMS) und des Fördervereins der JMS geehrt worden.

 „Wer zum Bundewettbewerb fährt, ist spitze, und für diese Extraklasse sollt ihr ausgezeichnet werden“, sagte OB Lang zu den „Jugend musiziert“-Teilnehmern.

Er lobte die jungen Menschen, die ein schönes Hobby pflegten, das jedoch auch viel Arbeit und Fleiß erfordere. „Es ist großartig, wie ihr die Schule und ein anspruchsvolles Hobby unter einen Hut bringt. Das macht Euch stark fürs Leben“, sagte Lang und sprach den Jugendlichen seine volle Bewunderung aus.

 

Im 50. Jubiläumsjahr der JMS sollten die Teilnehmer am Bundeswettbewerb besonders geehrt werden. JMS-Leiter Dr. Hans Wagner stellte die Solisten und Ensembles vor und zollte ihnen ebenfalls ein dickes Lob für ihre Leistung.

 

Für die Franz-Xaver-Bucher-Stiftung ergriff Doris Ziegler das Wort. Auch sie betonte, dass im Jubiläumsjahr die Stiftung gerne einen Sonderpreis an alle, die in Paderborn, vertreten waren, übergeben wollte. So erhielten die jungen Leute jeweils einen Geldgutschein. „Es soll eine Belohnung sein, für alles, was ihr geleistet habt“, sagte sie. OB Lang dankte den anwesenden Mitgliedern der Stiftung, Doris Ziegler, Heidi Schmeißer und Alfred Hengge, für die schöne Geste. Auch Josef Hodrus, Vorstand der Volksbank Allgäu-West und Mitglied im Kuratorium, hob hervor, dass es eine ganz besondere Leistung sei, wenn die Jugendlichen beim Bundeswettbewerb teilnehmen konnten.

 

Hodrus, der selber begeisterter Musiker ist, sagte: „Mit der Musik ist es wie mit dem Wein: Umso älter der Jahrgang, desto interessanter der Geschmack.“ Er bat die Jugendlichen für die JMS und die Franz-Xaver-Bucher-Stiftung zu werben.

 

Am Ende ergriff Musikschüler Constantin Ganß das Wort und dankte im Namen aller Teilnehmer für die Förderung durch die Franz-Xaver-Bucher-Stiftung, der Jugendmusikschule für die Unterstützung sowie Oberbürgermeister Michael Lang für den Empfang. Sie alle seien sich bewusst, dass es eine Besonderheit sei, ins Rathaus eingeladen zu werden.

 

Beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Paderborn haben folgende Musikerinnen und Musiker teilgenommen:

Solo: Klavier: Phong Nguyen, 17 Punkte, (Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen); Gesang: Constantin Ganß 23 Punkte, (Platz 2); Steffen Maucher, Klavierbegleitung, 22 Punkte (Platz 2); Käthe Hartmann, 19 Punkte (Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen); Drum-Set (Pop): Leon Graf, 23 Punkte (Platz 2).

Ensemble- Streicher:Eva Leonhardt, Maria Dolores Keller, Violoncello, 16 Punkte; Jim Thomas, Daniel Olbricht, Baldur Widmer, Kontrabass, 21 Punkte, (Platz 3);

Ensemble-Bläser (Blech, gemischte Instrumente): Felix Kuon (Horn), Konstantin Heilig (Trompete), Alexander Weber (Trompete), Maximilian Weber (Posaune), Alexander Korn (Tuba), 21 Punkte (Platz 3);Ensemble-Bläser (Holz, gleiche Instrumente):Luna Kohler, Antonia Ebert, Frauke Miel, Fagott, 18 Punkte, (Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen).

Schwäbische Zeitung Wangen, 23.06.2017

 

MAI 7

07.05.17, 18:32 Uhr

Mitgliederversammlung Förderverein der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu

Der Förderverein der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu lädt zur diesjährigen Mitgliederversammlung, für Montag, den 22. Mai 2017 um 20.00 Uhr in das Weberzunfthaus Wangen, Zunfthausgasse, Erdgeschoss, ein.

Auf der Tagesordnung stehen der Bericht der Vorsitzenden über das abgelaufene Jahr 2016, der Kassenbericht, die Wahlen des Vorstandes sowie der Kassenprüfer, der Austausch mit dem Schulleiter sowie die Vorschau auf die weiteren Termine und Planungen.

Die Vorstandschaft bittet herzlich um zahlreiches Erscheinen.

APR 24

24.04.17, 11:53 Uhr

50 Jahre JMS - "Das tapfere Schneiderlein"

Als weitere Veranstaltungsreihe im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der JMS bringen die Lehrkräfte (Ensemble EnCASA) das bekannte Märchen der Brüder Grimm "Das tapfere Schneiderlein" als musikalisches Märchen an allen sechs Zweigstellen auf die Bühne.

29.04.2017     11.00 Uhr   Isny, Grundschule
29.04.2017     17.00 Uhr   Kißlegg, Festhalle
30.04.2017     11.00 Uhr   Argenbühl-Eisenharz, Sonnensaal
30.04.2017     17.00 Uhr   Leutkirch, CUBUS
07.05.2017     11.00 Uhr   Amtzell, Schloss
07.05.2017     17.00 Uhr   Wangen, Stadthalle

Der Eintritt ist frei - Spenden sind erbeten!

Der Vortrag des Märchens wird durch die Scherenschnitte der ehemaligen JMS-Lehrkraft Angela Schautz und mit eigens ausgesuchten Musikstücken zu einem erlebnisreichen Gesamtkunstwerk.

Die Scherenschnitte, den Text des Märchens und einige Hintergründe zur Entstehungsgesichte dieses Projekts haben wir zu einem Schmuckbüchlein binden lassen, das Sie bei den Aufführungen zum Preis von 5 Euro oder aber jederzeit bei der JMS-Geschäftsstelle in Wangen für 6 Euro erstehen können.

Das Plakatmotiv zum musikalischen Märchen wurde im Rahmen eines Malwettbewerbes von Kindern im Alter zwischen 4 und 10 Jahren ermittelt. Die Gewinner des Malwettbewerbes erhalten bei der ersten Aufführung des Märchens in Isny ihre Preise überreicht (alle Preise wurden von der Buchhandlung Ritter in Wangen gestiftet).